20.10.: Erfolge bei den Bayerischen Berglaufmeisterschaften

  • Drucken

Vizemeisterschaft (W45) für Gerti Schön und tolles Comeback für Helmut Wanninger

bmberglauf2019Vergangenen Sonntag fanden in Schönau an der Brent in Unterfranken die Bayerischen Berglaufmeisterschaften für Senioren statt. Die Strecke führte von Schönau an der Brent über Waldwege und Pfade hinauf zum Kreuzberg auf eine Höhe von ca. 920 Meter. 10,2km sowie knapp 600 Höhenmeter mussten für diese letzte bayerische „Outdoor-Meisterschaft“ dieses Jahres von allen Beteiligten überwunden werden. Die Organisatoren wählten für diesen Wettkampf eine landschaftlich sehr schöne, aber anspruchsvolle Streckenführung die durch mehrere Waldstücke mit Wurzeln und Steinen, entlang einer Skipiste und über schlammige, durchweichte Wiesen führte.

Zwei Läufer des FTSV-Straubing sowie ein Läufer vom TV Geiselhöring gingen bei diesem Lauf an den Start. Erfolgreichste Straubinger Teilnehmerin und bayerische Vizemeisterin an diesem Tag war Gerti Schön. Sie sicherte sich mit der Zeit von 59:23 Min. den 2. Platz in der Altersklasse W45. Wanninger Helmut vom FTSV Straubing lief nach 57:07 Min. über die Ziellinie (Platz 10, Altersklasse M50). Er ließ sieben Läufer in seiner Altersklasse hinter sich und bestätigte seine gute Form am Berg. Mit einer Topzeit finishte Sascha Daniel vom TV Geiselhöring. Mit 52:22 Min. erreichte er Platz 4 in seiner Altersklasse M40. Eine Woche nach den bayerischen Marathon-Meisterschaften in München eine tolle Leistung.

Link zur Ergebnisliste