Amelie Griesbauer erzielt neue persönliche Bestleistung im Dreisprung

Bei den in Walldorf stattfindenden Süddeutschen Meisterschaften der Leichtathletik der Altersklassen U16 und U23 nahm vom FTSV Straubing
Amelie Griesbauer im Dreisprung der U16 teil. Sie hatte sich mit gesprungenen
10,57m für diesen Wettkampf qualifiziert.

Insgesamt waren 12 Teilnehmerinnen aus ganz Süddeutschland gemeldet.

Bei brütender Hitze hatte die Athletin in den ersten drei Sprüngen leichte
Probleme. In den letzten drei Versuchen steigerte sie sich kontinuierlich und
schloss den Wettkampf mit einer neuen persönlichen Bestleistung von 10,60m ab.
Mit diesem Resultat belegte die bayerische Vizemeisterin Amelie Griesbauer
einen hervorragenden achten Platz, zumal das gesamte vordere Teilnehmerfeld nur
18cm auseinander lag. Die Zwillingsschwestern Lea und Lisa Engfer, die für den
Leichtathletikverein der Stuttgarter Kickers an den Start gingen, belegten
souverän mit über elf Metern die ersten beiden Plätze. Dritte wurde Amelie
Härer von der SG Schorndorf mit 10,78m.

Da die Athletin des FTSV Straubing in dieser Saison kontinuierlich auf sehr
hohem Niveau gesprungen ist und ihre Bestleistung stetig verbessern konnte,
wurde sie für den Ländervergleichskampf zwischen Bayern, Baden-Württemberg und Hessen
in Heuchelheim nominiert.

Zur Vorbereitung auf diesen Wettkampf nimmt Amelie Ende August an einem Trainingslager
des Landestrainers Sprung in Oberhaching teil.

 

Additional information